Zum Hauptinhalt springen

Motorflugzeug musste auf Feld in Ermatingen TG notlanden

Am Dienstagnachmittag ist in Ermatingen TG ein Motorflugzeug auf einem Feld notgelandet. Der 72-jährige Pilot hatte auf ein technisches Problem reagiert. Es gab weder Verletzte noch Sachschaden.

Der Pilot war mit seinem Motorflugzeug von Mammern in Richtung Ermatingen unterwegs, als er plötzlich ein technisches Problem feststellte. Er habe sich für eine Notlandung entscheiden müssen, teilte die Thurgauer Polizei am Mittwoch mit.

Der 72-Jährige landete problemlos auf einem Feld in Höhnwilen. Er selber und seine Begleitperson blieben unverletzt. Die Umstände des technischen Problems werden nun noch von der Schweizerischen Sicherheitsuntersuchungsstelle SUST untersucht.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch