Zum Hauptinhalt springen

Raser mit gestohlenem Fahrzeug bei Wollerau verunfallt

Ein 20-jähriger Raser ist in der Nacht auf Mittwoch in Wollerau SZ in einem gestohlenen Auto bei der Flucht vor der Polizei verunfallt. Der Festgenommene hatte keinen Führerschein. Gleichzeitig war am nicht eingelösten Wagen ein geklautes Nummernschild angebracht.

Obendrauf war der Kosovare bereits zur Verhaftung ausgeschrieben, wie die Schwyzer Kantonspolizei mitteilte. Gemäss einem Polizei-Sprecher hatte der junge Mann eine Busse nicht bezahlt und wurde deshalb für einen Gefängnisaufenthalt gesucht. Der junge Mann passierte um 3.30 Uhr auf der Leutschenstrasse in Freienbach eine Polizeipatrouille mit massiv überhöhter Geschwindigkeit. Die Polizisten verfolgten den Wagen mit Blaulicht. Der Raser bretterte mit über Tempo 100 innerorts davon. Schliesslich verunfallte er auf der Schwyzerstrasse und krachte bei Wollerau unter anderem in ein Geländer. Der Mann blieb unverletzt. Er wurde festgenommen. Er muss sich vor der kantonalen Staatsanwaltschaft verantworten.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch