Noch nie wollten so viele Schweizer Deutsche werden

395 Schweizer haben sich in einem Jahr in Deutschland einbürgern lassen – ein Rekord. Der Grund ist auch ein politischer.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Zahl der Schweizer, die sich in Deutschland einbürgern lassen, ist 2016 um 65 Prozent angestiegen. 395 Personen waren es genau, wie die «Luzerner Zeitung» berichtet. Damit ist der Deutsche Pass bei den Eidgenossen so beliebt wie nie.

In den fünf Jahren davor erhielten durchschnittlich lediglich 214 Schweizer die deutsche Staatsbürgerschaft. Was führt zu diesem Einbürgerungsrekord?

Die deutsche Botschaft in Bern kennt die Motive der Gesuchsteller nicht. Doch der Grund könnte politischer Natur sein. Gesundheitsminister Jens Spahn bugsierte am Parteitag der CDU gegen den Willen Angela Merkels eine Vorlage durch, die doppelte Staatsbürgerschaften verbieten will. Für Schweizer kann eine solche attraktiv sein, weil sie mit einem EU-Pass Vorzüge geniessen können. Deshalb wollten manche wohl einem Verbot zuvorkommen.

«Böse Folgen für Auslandschweizer»

Das Gesetzt richtet sich allerdings nicht gegen Schweizer. «Die Diskussionen um das Ende der doppelten Staatsbürgerschaft beziehen sich vor allem auf die Türken in Deutschland», sagt Tim Guldimann der «Luzerner Zeitung». Der SP-Politiker und früherer Botschafter sagt, für Auslandschweizer stünde jedoch die Verunsicherung wegen den angespannten Beziehungen mit der EU im Vordergrund.

Guldimann wäre nicht überrascht, wenn die Nachfrage nach dem deutschen Pass künftig noch weiter ansteigen würde. Die Selbstbestimmungs-Initiative der SVP und die Initiative zur Kündigung der Personenfreizügigkeit könnten im Fall einer Annahme «böse Folgen für die Auslandschweizer haben», sagt er der Zeitung. (oli)

Erstellt: 07.04.2018, 21:42 Uhr

Artikel zum Thema

Droht ein neuer Streit mit der EU?

EU-Bürger, die in der Schweiz wohnen und arbeiten wollen, müssen zwei Unterlagen vorlegen. Eine Liste der EU zeigt, dass sich einige Kantone nicht ans Personenfreizügigkeitsabkommen halten. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Blog

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Blog

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Zürcher Unterländer digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 24.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!