SBB-Chef: «Wir haben mehr Fehler gefunden als erwartet»

Die SBB haben in einer Medienkonferenz Stellung zu den Forderungen des Bundes genommen. 500 Mängel bei Türen sind entdeckt worden.

Unangenehme Fragen: Andreas Meyer (l.) und Toni Häne bei der Medienkonferenz in Bern. (Keystone/Peter Klaunzer/23. August 2019)

Unangenehme Fragen: Andreas Meyer (l.) und Toni Häne bei der Medienkonferenz in Bern. (Keystone/Peter Klaunzer/23. August 2019)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

(red)

Erstellt: 23.08.2019, 16:58 Uhr

Artikel zum Thema

Tod eines Zugbegleiters: Bund nimmt SBB in die Mangel

Bei einer Sonderkontrolle der Zugtüren wurden über 300 Fehler aufgedeckt. Nun reagiert Bern mit Massnahmen. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Blog

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.