Zum Hauptinhalt springen

Christoph Mörgeli will wieder in den Nationalrat

Wegen der jüngsten Wahlniederlagen der SVP will der Zürcher wieder in die grosse Kammer.

Der ehemalige Nationalrat will es nochmals wissen: Christoph Mörgeli an der SVP-Delegiertenversammlung um Herbst letzten Jahres. (27. Oktober 2018)
Der ehemalige Nationalrat will es nochmals wissen: Christoph Mörgeli an der SVP-Delegiertenversammlung um Herbst letzten Jahres. (27. Oktober 2018)
Keystone

Christoph Mörgeli möchte laut dem «SonntagsBlick» im Herbst wieder in den Nationalrat einziehen. Der heutige «Weltwoche»-Journalist habe der SVP des Kantons Zürich seine Ambitionen in einem Brief mitgeteilt. «Ja, ich habe mich diese Woche um einen Sitz auf der Nationalratsliste beworben», bestätigte Mörgeli - der 2015 die Wiederwahl in den Nationalrat verpasst hatte - gegenüber der Zeitung.

Das aktuelle Formtief seiner Partei habe ihn in seinem Beschluss bestärkt. Sein Entscheid zur Wiederkandidatur hänge eng mit dem schlechten Abschneiden der Zürcher SVP anlässlich der letzten Kantonsratswahlen zusammen. Am 21. Mai brüte nunmehr der Parteivorstand der kantonalen SVP über die Kandidatenliste und eine Woche später fände die entscheidende Delegiertenversammlung zur Aufstellung der Kandidaten statt, hiess es weiter.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch