Zum Hauptinhalt springen

Erdogans Vizeminister ruft in der Schweiz zu Verschleppungen auf

Der türkische Vize-Aussenminister bittet bei einem Besuch Schweiz-Türken um Hilfe bei der Verfolgung angeblicher Staatsfeinde.

«100 Anhänger in die Türkei gebracht»: Chefdiplomat Yavuz Selim Kiran. Bild: PD
«100 Anhänger in die Türkei gebracht»: Chefdiplomat Yavuz Selim Kiran. Bild: PD

Ein Chefdiplomat des türkischen Machthabers Recep Tayyip Erdogan hat vor Schweiz-Türken mit der Verschleppung von rund 100 angeblichen Staatsfeinden und Oppositionellen aus dem Ausland geprahlt. Bei einem Auftritt in Lausanne forderte der Vize-Aussenminister Yavuz Selim Kiran vergangene Woche die Anwesenden zur «Unterstützung mit Kraft» auf. Er machte deutlich, wo er von «Türken im In- und Ausland» Hilfe erwartet: bei der staatlich orchestrierten Bekämpfung der Gülen-Bewegung, von ihm nur als «Terrororganisation Fetö» bezeichnet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.