Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

NDB hat in Spionageaffäre um Daniel Moser Gesetz verletzt

Der Schweizer Spion Daniel Moser trat am 23. November 2017 mit seinem Anwalt Valentin Landmann auf TeleZüri auf.
Der Spion kommt frei: Am 9. November verkündet das Gericht in Frankfurt sein Urteil: 22 Monate auf Bewährung.
Der Zürcher SVP-Nationalrat Claudio Zanetti hat eine parlamentarische Anfrage eingereicht. Er will dadurch vom Bundesrat erfahren, ob die Schweiz Daniel M. Rechtsschutz gewährt und der Bund die Kosten des deutschen Verteidigers übernimmt. (Archiv)
1 / 21

Bundesanwaltschaft gab Auftrag nicht

Bedingte Haftstrafe

Geständnis nach U-Haft