Zum Hauptinhalt springen

Oberwil-Lielis Flüchtlings-Freikauf kostet 400'000 Franken

Der Regierungsrat weist die Beschwerde gegen seine Anordnung ab: SVP-Nationalrat und Gemeindeammann von Oberwil-Lieli. (Archivbild)
Glarner neben der Ortstafel «Lieli (Oberwil-Lieli)». (Archivbild)
Die Gemeinde Oberwil-Lieli wollte sich von der Aufnahmepflicht von Asylsuchenden mit 290'000 Franken pro Jahr freikaufen. Die IG Solidarität (hier in der Gruppe) setzte sich für die Aufnahmepflicht ein.
1 / 5

Anordnung ist gesetzeskonform

SDA