Schnee im Wallis, Hitzewelle am Wochenende

Der Sommer 2019 zeigt sich punkto Wetter vielseitig. Die Sonnenanbeter kommen in dieser Woche wieder auf ihre Rechnung.

Die heissen Tage sind bald zurück: Badeplausch in der Aare. 
(Keystone/Anthony Anex/30. Juni 2019)

Die heissen Tage sind bald zurück: Badeplausch in der Aare. (Keystone/Anthony Anex/30. Juni 2019)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Schweiz ist ein Alpenland. Das zeigt sich auch am Wetter, das in der Nacht auf den Montag kräftigen Regen gebracht hat. «Am meisten Niederschlag konnte mit 56 Litern Regen pro Quadratmeter in Thun verzeichnet werden», hält MeteoNews im jüngsten Bulletin fest. SRF Meteo blickt in die Berge und weiss, dass es im Kanton Wallis geschneit hat, und zwar bis auf 2300 Meter. Auf dem Riffelberg auf einer Höhe von 2600 Meter habe die weisse Pracht so richtig angesetzt, wie es in einem Tweet heisst.

Der Sommer kehrt aber zurück. Dafür sorgt das Hochdruckgebiet Xandra. «Ab Dienstag ist unser Wetter hochdruckbestimmt, zudem erreichen uns immer wärmere und recht trockene Luftmassen. Bei viel Sonnenschein steigen die Temperaturen täglich weiter an, ab Freitag wird voraussichtlich die 30-Grad-Marke erreicht beziehungsweise überschritten», schreibt MeteoNews. Schon ab Dienstag steigen die Temperaturen auf 26, 27 Grad. Am Wochenende sollte es vom Freitag bis Montag schön bleiben, wobei Wetterexperten in diesem Fall bereits von einer Hitzewelle sprechen.

MeteoNews hält jedoch fest, dass bezüglich der Dauer der Hitzewelle und den zu erwartenden Höchsttemperaturen für einen Zeitraum von rund einer Woche im Voraus aber noch grössere Unsicherheiten bestehen.

(fal)

Erstellt: 15.07.2019, 12:06 Uhr

Artikel zum Thema

So beeinflusst der Saharastaub unser Wetter

Das Phänomen bringt nicht nur heisse Luft, sondern kann auch die Sonneneinstrahlung mindern. Welche Folgen das hat. Mehr...

Föhnsturm am ersten Sommertag

Am Mittwoch wurde die 25-Grad-Marke geknackt. Der Föhn brachte aber auch stürmisches Wetter in weite Teile der Schweiz. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Blog

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare