Zum Hauptinhalt springen

Winzer stellen 400 Rebenpflanzen auf den Bundesplatz

Mit einer spektakulären Aktion vor dem Bundeshaus haben 15 Winzer von Féchy am Mittwoch auf sich aufmerksam gemacht: Sie stellten 400 Rebenpflanzen auf den Bundesplatz und formten so symbolisch einen Rebberg.

Hintergrund der Aktion war die Lancierung der Marke "Féchy Vignoble Classé". Ihr haben sich 15 Winzer angeschlossen. Sie sind gemäss Communiqué bestrebt, lediglich Grands Crus unter Einhaltung strengster Richtlinien zu produzieren.

Die ersten Grands Crus konnten am Mittwoch degustiert werden. Am offiziellen Empfang nahmen der Berner Stadtpräsident Alexander Tschäppät sowie Parlamentarierinnen und Parlamentarier teil. Auch Bundesrat Guy Parmelin, selber ein Winzer, gönnte sich ein Gläschen.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch