Zum Hauptinhalt springen

Zwei Tote bei Unfall auf A4 zwischen Goldau und Küssnacht

Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn A4 zwischen Goldau SZ und Küssnacht SZ sind am Freitagabend zwei Menschen ums Leben gekommen, zwei weitere wurden schwer verletzt. Eine Autolenkerin prallte mit einen Sattelschlepper auf dem Pannenstreifen zusammen.

Am Unfall auf der A4 waren drei Fahrzeuge beteiligt. Zwei Menschen starben, zwei weitere wurden schwer verletzt.
Am Unfall auf der A4 waren drei Fahrzeuge beteiligt. Zwei Menschen starben, zwei weitere wurden schwer verletzt.
Keystone

Nach der bisherigen Rekonstruktion des Unfalls schleuderte das Auto nach dem Zusammenstoss mit dem LKW zurück auf die Fahrbahn, wo es mit einem nachfolgenden Fahrzeug kollidierte, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte. Bei der Klärung des Unfallhergangs wird die Polizei vom Forensischen Institut Zürich unterstützt. Zwei Personen im ersten Auto starben auf der Unfallstelle. Die Lenkerin und eine Mitfahrerin wurden mit Rega-Helikoptern ins Spital gebracht. Die Lenkerin des nachfolgenden Autos wurde zur Kontrolle ins Spital eingeliefert. Der Unfall ereignete sich kurz nach 17.30 Uhr. Die A4 wurde darauf in beiden Richtungen gesperrt und bleibt es auch in der Nacht. Nebst Polizei, Rettungsdiensten, Feuerwehr und zwei Rega-Helikoptern war am Unfallort auch ein Betreuungsteam im Einsatz.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch