Zum Hauptinhalt springen

GeldwäschereiSchweizer Gericht verurteilt Ex-Politiker aus der Ukraine

Das Bundesstrafgericht hat einen ukrainischen Ex-Politiker und Oligarchen mit Gefängnis bestraft. Er zieht das Urteil weiter.

Er soll als Politiker einer Firma zu Milliardenaufträgen verholfen haben: Der ehemalige ukrainische Parlamentarier Mykola Martynenko.
Er soll als Politiker einer Firma zu Milliardenaufträgen verholfen haben: Der ehemalige ukrainische Parlamentarier Mykola Martynenko.
Foto: Getty Images

Der ehemalige hohe Politiker und ukrainische Oligarch Mykola Martynenko ist vom Bundesstrafgericht am 26. Juni wegen qualifizierter Geldwäscherei zu einer Freiheitsstrafe von 28 Monaten verurteilt worden, wovon er 12 Monate absitzen muss. Martynenko soll der Eidgenossenschaft laut Urteil zudem 3,7 Millionen Franken bezahlen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.