Zum Hauptinhalt springen

Leichtathletik: Platz 4 in MagglingenSelina Fehler verfehlt Medaille in Klassefeld

An den Schweizer Hallenmeisterschaften hat die Mittelstrecken-Spezialistin vom LC Regensdorf mit Rang 4 über 800 Meter für das beste Unterländer Resultat gesorgt.

Selina Fehler (Zweite von links) während ihres Vorlaufs über 800 Meter, in dem sie den Einzug in den Final klar schafft.
Selina Fehler (Zweite von links) während ihres Vorlaufs über 800 Meter, in dem sie den Einzug in den Final klar schafft.
Foto: Peter Klaunzer (Keystone)

Es war eine der am härtesten umkämpften Entscheidungen dieser, Coronavirus-bedingt, speziellen Titelkämpfe in Magglingen. Im 800-Meter-Feld der Frauen meldeten die zweifache Hallen-Europameisterin Selina Rutz-Büchel, die international mehrfach erprobte Lore Hoffmann, die Mehrfach-Medaillengewinnerin auf internationaler Nachwuchsebene, Delia Sclabas, die Jugend-Olympia-Zweite Valentina Rosamilia und Selina Fehler vom LC Regensdorf ihre Ambitionen auf die Medaillen und auf die – höchstens drei – Startplätze an den Hallen-Europameister von Anfang März im polnischen Torun an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.