Zum Hauptinhalt springen

Süditalien und Frankreich

Unterwegs mit Bahn & Bus.

Anmeldung

SüditalienSüdfrankreich

weitere Informationen

Detailprogramm - SüditalienDetailprogramm - Südfrankreich

Von Béziers nach Toulouse unterwegs im Midi Entdecken Sie die alte Weinstadt Béziers, fahren Sie auf dem Canal du Midi und bestaunen Sie den imposanten Viadukt von Norman Foster in Millau und die malerischen Dörfer im Tal des Tarn. Die Altstadt von Albi und die quirlige «Ville Rose» Toulouse sind weitere Höhepunkte.

Reisedaten

21. bis 26. September 2020 28. September bis 3. Oktober 2020

Reiseprogramm

1. Tag: Anreise nach Genf (1. Kl.) und Fahrt mit TER Regio-Zug und TGV (1. Kl.) von Genf über Lyon nach Béziers. Spaziergang zum Hotel und Abendessen in einem Restaurant. 2. Tag: Heute Morgen unternehmen Sie eine interessante Bootsfahrt auf dem Canal du Midi der seit der Eröffnung 1681 dem Güter- und Personenverkehr diente und das Mittelmeer mit dem Atlantik verbindet. Sie fahren vorbei an den spektakulären 9 Schleusen bei Fonseranes (312m lange Treppe über 21m Höhe) und durch den Tunnel von Malpas (173m). Mittagessen an Bord mit lokaler Spezialität. Anschliessend geführter Rundgang durch Béziers. Freier Abend und Übernachtung wie am Vortag. 3. Tag: Am Morgen Fahrt im Regio-Zug TER (Gepäck fährt im Bus) nach Millau zur imposanten Autobahnbrücke von Norman Foster. Besuch im Aussichtspunkt und Infocenter. Zeit für einen Rundgang im malerischen Dorf Millau und anschliessend Ausflug mit dem Bus in die wilde Flusslandschaft des Tarn mit kleinen Dörfern und Schlossruinen (Picknick-Lunch). Weiterfahrt nach Albi für Abendessen und Übernachtung. 4. Tag: Am Morgen Rundgang in der Altstadt von Albi und Besuch der imposanten Kathedrale. Nachmittag frei z.B. zum Besuch des Museums von Albis berühmtesten Sohn, dem Maler Henri de Toulouse-Lautrec. Abendessen und Übernachtung wie am Vortag. 5. Tag: Am Morgen kurze Fahrt im TER Regio-Zug nach Toulouse und Spaziergang zum Hotel. Grosser Rundgang durch die wegen ihrer vielen Backsteinhäuser auch «Ville Rose» genannte Stadt mit der prächtigen «Place du Capitole». Restlicher Nachmittag zur freien Verfügung. Abschiedsabendessen und Übernachtung. 6. Tag: Spaziergang zum Bahnhof gegenüber und Rückfahrt mit TGV (1. Kl.) und TER-Zügen via Lyon nach Genf. Weiterreise mit der Bahn (1. Kl.) an Ihren Wohnort.

Preis pro Person

CHF 1860.– im Doppelzimmer CHF 260.– Einzelzimmerzuschlag Zuschlag ohne Halbtax/Reduktion GA auf Anfrage

Teilnehmerzahl

Mind. 15, max. 24 Personen

Leistungen

- Bahnfahrten Wohnort–Genf retour (1.Kl.) sowie TGV (1. Kl.) und TER (2. Kl.) gemäss Programm (Basis Halbtax-Abo) - 5 Übern. in guten Mittelklassehotels - Halbpension (1 Mittag-/4 Abendessen) - Schifffahrt Canal du Midi und Busausflug Millau (inkl. Essen/Picknick-Lunch) ? Bewährte lokale Reiseführer und Reisebegleitung ab/bis Schweiz ----------------------------------------------------------------------------

Süditalien einmal anders

Im Hochgeschwindigkeitszug Frecciarossa nach Süditalien rauschen und mit Bahn und Bus durch Kalabrien und um den legendären Ätna auf Sizilien fahren. Idyllische Dörfer und lebhafte Städte, traumhafte Küstenlandschaften und viel «Italianità» auf Schritt und Tritt.

Reisedaten

19. bis 29. September 2020 17. bis 27. Oktober 2020

Reiseprogramm

1. Tag: Bahnfahrt (1. Kl.) nach Zürich/ Arth-Goldau und im EC nach Mailand. Weiter im Frecciarossa (Business-Kl.) nach Neapel und im IC kurze Fahrt nach Salerno. 2. Tag: Besichtigung von Salerno und Bootsfahrt entlang der berühmten Steilküste nach Amalfi. 3. Tag: Zugfahrt in den Kurort Lamezia Terme. Stadtrundfahrt und Besuch in einer typischen «Cantina» mit Weindegustation. Busfahrt entlang der Küste nach Tropea. 4. Tag: Fahrt mit Zug und Bus in das Fischerdorf Pizzo Calabro mit seiner Grottenkirche. Besuch der auf 40 Meter hohen Klippen gelegen Altstadt Tropeas und der Wallfahrtskirche am Strand. 5. Tag: Fahrt mit Regionalzug nach Scilla, idyllisch an der Meeresenge von Messina, und weiter nach Reggio Calabria mit seinen prächtigen Palazzi und der Strandpromenade mit Ausblick auf Sizilien und den Ätna. 6. Tag: Ausflug mit der Fähre nach Sizilien und per Zug entlang der Küste nach Catania, wo die Fahrt um den Ätna mit der Schmalspurbahn Circumetnea startet. Ein Bus bringt Sie ins malerische Taormina und zurück nach Reggio C. 7. Tag: Am Morgen Ausflug nach Pentedàttilo, dem Geisterdorf in den Hängen des Monte Calvario. Freier Nachmittag in Reggio C. 8. Tag: Fahrt mit Regionalzug entlang des Ionischen Meeres nach Catanzaro Lido. Weiter führt die Reise im Bus in das malerische Dorf Tiriolo im Sila Gebirge und nach Cosenza. 9. Tag: Cosenza überrascht mit herrschaftlichen Häusern und schmucken Kirchen. Busfahrt nach Paola und weiter im Zug nach Neapel. 10. Tag: Am Morgen grosse Stadtrundfahrt in Neapel und freier Nachmittag. 11. Tag: Fahrt mit Frecciarossa (Business- Kl.) nach Mailand und weiter in die Schweiz an Ihren Wohnort (wie Hinfahrt).

Preis pro Person

CHF 3820.– im Doppelzimmer CHF 345.– Einzelzimmerzuschlag Zuschlag ohne Halbtax/Reduktion GA auf Anfrage

Teilnehmerzahl

Mind. 15, max. 25 Personen

Leistungen

- Bahnfahrt Wohnort–Zürich–Neapel in - 1./Business Klasse (Basis Halbtax-Abo) - 10 Übern. in 3 und 4-Sterne-Hotels - Halbpension (6 Mittag-/4 Abendessen) - Bus- und Bahnfahrten (Regio 2. Kl.) sowie Schifffahrten gemäss Programm - Bewährte lokale Reiseleitung und Reisebegleitung ab/bis Zürich

Reiseformalitäten

Gültiger Reisepass oder ID (mind. 3 Mte über Rückreise gültig).

Organisation und Buchung

Die Teilnehmer schliessen ihren Vertrag direkt mit Globotrain ab. Es gelten die AGB der Globetrotter Tours AG für Globotrain, Mitglied des Reisegarantiefonds.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch