Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

So bewegend war das Sportjahr 2018

Das Jahr 2018 startete mit dem 20. Grand-Slam-Sieg von Roger Federer am Australian Open. Der Basler war damit der erste männliche Tennisspieler, der diese Marke erreichte. Den Final (am 28. Januar) in Melbourne gewann er gegen Marin Cilic in fünf Sätzen. Der Schweizer zeigte sich bei der Pokalübergabe von seiner emotionalen Seite und verdrückte einige Tränen. Im Laufe des Jahres übernahm er auch die Führung in der Weltrangliste, als älteste Nummer 1 je. Nachdem sein ewiger Rivale Rafael Nadal ihm diese Leaderposition wieder abnahm, beendete Federer das Jahr als Nummer 3 der Welt.
1 / 26