Zum Hauptinhalt springen

Corona und CruisesSo fühlt sich eine Kreuzfahrt jetzt an

Die Europa 2 auf Hoher See, an Bord des vergleichsweise kleinen Schiffes (maximal zugelassene Passagierzahl: 516) sind nur 284 Gäste.

Medizinisches Personal als Empfangskomitee

Grosszügige Platzverhältnisse: Blick in eine der sechs Bars.

Poolpartys sind nicht im Programm

Die Europa 2 verfügt ausschliesslich über Suiten mit Veranda.
27 Kommentare
    Köbi Löwe

    Unsinn Kreuzfahrten. Auch wenn jetzt die ersten paar Kreuzfahrtschiffe von insgesamt etwa 400 solcher Dreckschleudern mit Gas (häufig Flüssiggas) betrieben werden, bleiben sie Unsinn. Flüssiggas ist ein Erdölprodukt und ist damit eine Endenergie. Auch verflüssigtes Erdgas ist eine Endenergie. Diese Verbrennerei hat uns die Erderwärmung eingebrockt. Das ist für viele Menschen schwer zu verstehen und noch schwerer zu akzeptieren. Wer schon mal mit der Costa Reederei in 106 Tagen um die Erde schipperte. der muss zur Kenntnis nehmen, dass der Energieverbrauch pro Passagier und Tag bei etwa 100 Litern Sprit liegt. Ergibt nach 106 Tagen die sagenhafte Verbrennungsmenge von gerundet 10'000 Litern (!). Bei einem Paar sind's dann 20'000 Liter. Versucht mal diese irre Treibstoff Menge in der gleichen Zeit zu zweit in einem Auto zu verbrennen. Ihr werdet jämmerlich scheitern. Dieses Rechenbeispiel zeigt, wie unsinnig die "Kreuzfahrerei" ist.

    Kommt dazu, dass nur etwa 40% des Brennstoffanteils für die Bewegungsenergie verbrannt wird. Der Rest geht für die Stromerzeugung und dem dazugehörigen Schnickschnack drauf. Hört auf damit!