Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Geldblog: Weniger Schulden, weniger RisikenSoll ich amortisieren?

Amortisation? Ja, aber erst die Vorsorge stärken: Es gilt, die Risikosituation zu prüfen und zu stärken.

Sie könnten kurzfristig noch von den tiefen Saron-Sätzen profitieren und dann später zu einer Festhypothek wechseln.

16 Kommentare
Sortieren nach:
    Grube Clair

    Ich würde die Hypothek für weitere 8 Jahre unverändert fortführen. Den Erbvorbezug über die kommenden 3-5 Jahre als freiwilligen Einkauf in die PK einzahlen. 3 Jahre nach der letzten PK Einzahlung würde ich eine Amortisationszahlung mit Geldern aus der PK vornehmen. So kann ich die aktuell sehr tiefen Hypozinsen anbinden, mit den PK Einzahlungen die Steuerprogression reduzieren und von der höheren Kapitalverzinsung in der PK profitieren. Bei der Amortisation mit PK Geldern profitiere ich noch vom vergünstigten Kaptialbezugssteuersatz.