Zum Hauptinhalt springen

Nach Corona-AusbruchSpital Bülach verschärft Regeln für Besucher

Das Spital Bülach erlaubt nur noch einen Besucher pro Zimmer und schliesst das Restaurant. Dies, nachdem sich 11 Patienten und 13 Pflegende mit Corona infizierten.

Ab sofort gilt am Spital Bülach ein strenges Besucherregime. Nur noch eine Person pro Zimmer ist erlaubt.
Ab sofort gilt am Spital Bülach ein strenges Besucherregime. Nur noch eine Person pro Zimmer ist erlaubt.
Foto: Paco Carrascosa

Noch immer ist unklar, wie sich im Spital Bülach 11 Patienten und 13 Pflegeangestellte auf einer Bettenstation der Inneren Medizin mit Corona infiziert haben. «Wir können nicht mit Sicherheit sagen, ob das Virus über einen Besucher oder einen Patienten ins Spital gebracht wurde», sagt der Medienverantwortliche Thomas Langholz.

Zumindest könne man ausschliessen, dass sich das Virus über die Lüftung verbreitet hat. «Dies haben wir überprüfen lassen», so der Spital-Sprecher. Das Spital hat aber reagiert und die Besucherregeln und Hygienemassnahmen weiter verschärft. So ist ab sofort nur noch eine Besuchsperson pro Patient erlaubt. Es darf sich auch nur noch eine Besuchsperson in einem Mehrbettzimmer aufhalten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.