Zum Hauptinhalt springen

Chelseas Oscar für 65 Millionen Franken nach China

Der brasilianische Internationale Oscar wechselt mit sofortiger Wirkung von Chelsea zu Schanghai SIPG.

Laut britischen Medienberichten zahlen die Chinesen für den 25-jährigen Spielmacher eine Klub-Rekordablösesumme von rund 65 Millionen Schweizer Franken an den Premier-League-Leader, bei dem Oscar zuletzt nicht zur Stammformation zählte. Oscar, der 38 Tore in 203 Pflichtspielen erzielte, soll in Schanghai rund 450'000 Franken pro Woche kassieren.

In Shanghai wird Oscar, der bei Chelsea noch bis 2019 unter Vertrag stand, an der Seite seines Landsmannes Hulk (30) spielen. Den Stürmer hatte der Klub im vergangenen Sommer für seine bisherige Rekord-Ablöse von rund 60 Millionen Franken von Zenit St. Petersburg verpflichtet.

Trainer in Shanghai ist der Portugiese André Villas-Boas, der einst auch Trainer von Chelsea war.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch