Zum Hauptinhalt springen

Chermiti wechselt zum GFC Ajaccio

Der FC Zürich findet einen Abnehmer für den nicht mehr erwünschten Amine Chermiti. Der Tunesier wechselt zum GFC Ajaccio in die Ligue 1.

Chermiti gehörte zum Quartett mit Berat Djimsiti (zu Atalanta Bergamo), Davide Chiumiento und Leandro Di Gregorio, das Anfang Januar vom Trainingsbetrieb des FCZ ausgeschlossen wurde. Seit 2010 hatte der 28-jährige Nordafrikaner 153 Pflichtspiele für Zürich bestritten und dabei 45 Tore erzielt. In der Vorrunde dieser Super-League-Saison spielte er zehnmal, blieb ohne Torerfolg und wurde zweimal des Feldes verwiesen. Beim GFC Ajaccio unterschrieb Chermiti einen Vertrag für ein Jahr mit Option. Der Aufsteiger von der Insel Korsika belegt nach 22 Runden den 13. Rang.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch