Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Coach: «Roger gibt sich nicht mit dem Halbfinal zufrieden»

Severin Lüthi: Der 43-jährige Berner ist seit Frühjahr 2007 der Coach von Roger Federer und erlebte mit ihm 53 seiner 101 Titel. (Foto: Keystone)

Roger Federer wirkte im ­Training sehr locker. Stimmt der Eindruck?

Trainierte er am verregneten Mittwoch in der Halle?

Federer hat in Paris alle fünf Partien gegen Nadal verloren. Welche Schlüsse haben Sie daraus gezogen?

Wie kann er verhindern, dass Nadal mit der Vorhand immer wieder seine Rückhand anpeilt?

Weil Sie befürchten, so Nadal einen Vorteil zu verschaffen?

Reist für den Halbfinal Federers Familie an?

War dieses Turnier für ihn ohne Familie lockerer?

Wie haben Sie die Begeisterung der Leute für ihn in Paris erlebt?

Und um Sie?