Zum Hauptinhalt springen

Coldplay, Beyoncé und Mars bei Super-Bowl-Halbzeitshow gefeiert

Feuerwerk, übergrosse Schirme in Blumenform und eine riesige Bühne in explodierenden Regenbogenfarben: Die Popstars Coldplay, Bruno Mars und Beyoncé Knowles sind am Sonntag für ihre Auftritte in der Halbzeitpause des 50. Super Bowl vom Publikum gefeiert worden.

Die britische Band Coldplay spielte vor den mehr als 70'000 Zuschauern im Levi's Stadium von Santa Clara (Kalifornien) unter anderem Teile ihrer Hits "Viva la Vida" und "Fix You". Bruno Mars sang "Uptown Funk", Beyoncé präsentierte ihren tags zuvor veröffentlichten neuen Hit "Formation". Zum Abschluss spielten alle drei Stars ein Medley aus Halbzeit-Hits der vergangenen Jahrzehnte. Vor dem Beginn des Finales der American Football League NFL hatte bereits Lady Gaga die US-Nationalhymne gesungen. Im vergangenen Jahr hatten fast 120 Millionen US-Fernsehzuschauer die Halbzeit-Show der Grossveranstaltung gesehen.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch