Zum Hauptinhalt springen

Degen Nationalteam gewinnt zweimal und verliert zweimal

Den Teamwettkampf am Degenfechter-Weltcup in Vancouver beenden die Schweizer auf Platz 7.

Teamleader Max Heinzer kämpfte am Tag nach seinem Weltcupsieg im Einzel im Teamwettbewerb nur gegen Japan mit
Teamleader Max Heinzer kämpfte am Tag nach seinem Weltcupsieg im Einzel im Teamwettbewerb nur gegen Japan mit
Keystone

Die Schweizer besiegten im Achtelfinal Japan mit 27:18 und gewannen das Spiel um Platz 7 gegen Kasachstan nach Rückstand in extremis mit 42:41. Daneben setzte es Niederlagen im Viertelfinal gegen Frankreich (26:45) und im ersten Klassierungsgefecht gegen Ungarn (21:22) ab. Max Heinzer, der am Samstag in Vancouver seinen neunten Weltcupsieg im Einzel errungen hat, kämpfte nur im Achtelfinal gegen die Japaner mit. Ansonsten überliess er die Platte den Teamkollegen Peer Borsky, Georg Kuhn und Michele Niggeler.

Schon beim letzten Teamwettkampf Ende Januar in Heidenheim belegte das neuformierte und verjüngte Schweizer Degen-Team Platz 7.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch