Zum Hauptinhalt springen

Dortmund holt portugiesischen EM-Teilnehmer

Nächster Transfer von Borussia Dortmund: Der Bundesliga-Zweite gibt die Verpflichtung des portugiesischen Internationalen Raphaël Guerreiro bekannt.

Der 22-jährige Linksverteidiger, derzeit mit Portugal bei der EM im Einsatz, wechselt vom Ligue-1-Klub Lorient zu Dortmund und erhält bei der Borussia einen bis Ende Juni 2020 gültigen Vertrag. Die Ablösesumme beträgt geschätzte 12 Millionen Euro. Nach Marc Bartra (FC Barcelona), Emre Mor (Nordsjaelland), Sebastian Rode (Bayern München), Ousmane Dembélé (Rennes) und Mikel Merino (Osasuna) ist Guerreiro bereits die sechste Neuverpflichtung Dortmunds. Der BVB investierte bislang rund 62 Millionen Euro in neue Spieler.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch