Zum Hauptinhalt springen

Edimilson Fernandes und Zeman verlassen den FC Sion

Eine Woche vor Transferschluss verliert der FC Sion mit Edimilson Fernandes und Martin Zeman zwei Offensivspieler. Beide wechseln ins Ausland.

Wird den FC Sion in Richtung England verlassen: Edimilson Fernandes (links)
Wird den FC Sion in Richtung England verlassen: Edimilson Fernandes (links)
Keystone

Gemäss verschiedenen Medienberichten in der Schweiz und in England wechselt der U21-Internationale Edimilson Fernandes in die englische Premier League zu West Ham United. Der FC Sion hat den Transfer noch nicht bestätigt. Es stehen noch die medizinischen Untersuchungen an.

Die Ablösesumme soll rund 8 Millionen Franken betragen. Für einen ähnlichen Betrag hatte vor neun Jahren bereits Edimilson Fernandes' Cousin Gelson Fernandes das Wallis in Richtung England verlassen. Der Mittelfeldspieler unterschrieb damals bei Manchester City.

Bereits offiziell ist der Wechsel von Martin Zeman zurück in dessen tschechische Heimat. Der Flügel unterschrieb für zwei Jahre bei Viktoria Pilsen, das am Dienstag in den Playoffs zur Champions League an Ludogorez Rasgrad scheiterte.

Zeman war im letzten Sommer ins Wallis gekommen, konnte sich aber nie einen Stammplatz erkämpfen. In dieser Saison stand er in zwei von fünf Meisterschaftsspielen in der Startformation.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch