Eishockey

13 Klotener Tore beim Fest des SC Rheintal

Gleich 13:0 gewann der EHC Kloten seinen Cupmatch in Widnau gegen den lokalen Erstligisten. Im letzten Drittel erzielten die Zürcher sieben Tore – die Gastgeber waren müde.

André Rötheli darf mit dem Auftritt seines Teams zufrieden sein.

André Rötheli darf mit dem Auftritt seines Teams zufrieden sein. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Als Belohnung für die perfekte letzte Saison hatte der SC Rheintal das Erscheinen des EHC Kloten im Cup gesehen. 40 Partien in Folge hatte das Team Roger Naters gewonnen, sich so in die 1. Liga gespielt und als erster Zweitligist (der sie bei der Qualifikation noch waren) in den Cup. 1500 kanen gestern in die Sportanlage Aegeten. Sie freuten sich an einem anständigen ersten Drittel ihrer Lieblinge, aber danach hatten sie nicht mehr viel zu beklatschen.

Der EHC Kloten trat in seinem ersten Wettbewerbsspiel als Swiss-League-Equipe konzentriert und souverän auf. Und als Mannschaft, die vor allem in Unterzahl für die Gegner gefährlich werden kann. Nicht zum ersten Mal in diesem Herbst erzielten die Klotener Shorthander-Tore. Drei an der Zahl waren es in Widnau, das von Romano Lemm zum 5:0 ein spezielles: Mit Serge Weber und Patrick Obrist, der als Junior bei Rheintal gespielt hat, sassen gleich zwei Klotener auf der Strafbank. Im letzten Abschnitt traf Kloten innerhalb von etwas mehr als dreieinhalb Minuten fünfmal.

Die nächste Aufgabe für Kloten wird einiges anspruchsvoller. Am Freitag erfolgt der Meisterschaftsstart in Winterthur.

Erstellt: 20.09.2018, 14:02 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Zürcher Unterländer digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 24.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!