Zum Hauptinhalt springen

Bassersdorfs fatale 22 Minuten

Die Unterländer verlieren gegen Kreuzlingen-Konstanz 4:7 und liegen in der Zweitliga-Playoff-Halbfinalserie 1:2 zurück.

Aufsässige Kreuzlinger-Konstanzer bedrängen Bassersdorfs Andrin Wilhelm (rechts).
Aufsässige Kreuzlinger-Konstanzer bedrängen Bassersdorfs Andrin Wilhelm (rechts).
Leo Wyden

Markus Wyss

Die Bassersdorfer waren als Favorit ins Spiel gegangen. Die Unterländer schlossen die Qualifikation in der Gruppe 2 als Sieger ab. Gegner Kreuzlingen-Konstanz dagegen landete auf Rang 6, hatte nach 18 Spielen aber nur 8 Punkte weniger auf dem Konto als die Zürcher. In der Qualifikation gewann Bassersdorf gegen die Thurgauer mit 4:2 und 2:1 beide Partien.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.