Kloten

Bestätigung vor eigenem Publikum

Dem 4:1 von Visp lässt der EHC Kloten amSonntag ein 3:2 (2:1, 1:1, 0:0) über den HC Ajoie folgen. Die Mannschaft hat nach langem Anlauf zu grösserer Stabilität gefunden. Mit ein Grund ist der neue Goalie: Joren van Pottelberghe überzeugt.

Was für eine Augenweide: Perfekte Puckführung und den Blick auf seine Mitspieler gerichtet. Der finnische  Starspieler Jussi Jokinen bestritt gestern Sonntag seine letzte Partie für Kloten in der Flughafenstadt.

Was für eine Augenweide: Perfekte Puckführung und den Blick auf seine Mitspieler gerichtet. Der finnische Starspieler Jussi Jokinen bestritt gestern Sonntag seine letzte Partie für Kloten in der Flughafenstadt. Bild: Leo Wyden

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die ersten Minuten – je nach Ansicht drei, zehn oder doch eher 13 – wiesen nicht darauf hin, dass der Sieger der Sonntagspartie vor über 4300 Zuschauern Kloten heissen würde. Die ersten drei Minuten der zweiten Periode, als nacheinander Bircher, Seydoux und Back Fehler der schrecklicheren Art begingen, auch nicht.Aber Kloten fand einen Weg zum Sieg über Ajoie. Weil sich die Mannschaft nach dem schlechten Beginn (9:17 Torschüsse im ersten Drittel) immer besser fand. Und weil Ajoie seine Überlegenheit nur zu einem 1:0-Vorsprung nützen konnte. Die Kraft- und Grössenverhältnisse bei diesem Tor waren unfair: Julian Mettler, 76 kg leicht und nur 1,77 m gross, hätte Arnaud Montandon unter Kontrolle halten müssen. Der Sohn des früheren Internationalen Gil Montandon bringt 98 kg auf die Waage, bei einer Grösse von 1,93 m. Er setzte sich also durchaus logisch durch.

Klotens Boxplay wird immer besser, das Powerplay ist das beste der Swiss League – das war die Kombination, die zum 1:1 führte. Zuerst hielt der EHC die dominierenden Ajoie-Ausländer Devos und Hazen in Unterzahl vom Skoren ab, dann setzte Jussi Jokinen mit einem präzisen Pass Füglister so in Szene, dass der gar nicht anders konnte, als den Ausgleich zu erzielen. 38 Sekunden später führte Kloten, nach einer Puckeroberung an der blauenLinie (Krakauskas) und einem schnellen Querpass von Monnet auf Knellwolf.

Was zu wenig gut war auf der Seite Klotens: das Toreschiessen. Zu viele hervorragende Chancen im Mitteldrittel wurden ausgelassen, der Match hätte in diesen Phasen entschieden werden können. Doch nur Romano Lemm traf, mit einem präzisen Hocheckschuss. Casserini machte mit dem 3:2 das Spiel noch einmal spannend.

Ajoies Topcenter Devos leistete Doppeleinsätze – wie Jussi Jokinen im ersten Drittel –, die Gäste drückten, aber Kloten hielt im letzten Abschnitt die Gefahr für das eigene Tor so ziemlich im Rahmen.

Die Mannschaft zeigte bei den zwei Siegen in Visp und gegen Ajoie bisher ungekannte Qualitäten: Sie kann auf ein Resultat spielen, sie liess sich nicht mehr zu einem wilden Hin und Her verführen. Sondern sie konzentrierte sich darauf, mit stabilem Spiel den Gegner sich aufreiben zu lassen. Immer wieder – ausser in den vorher kritisierten Phasen – wurde die Scheibe aus dem Drittel gebracht. Nicht immer kontrolliert, aber immer entschlossen.

Die letzten drei Minuten spielten sich fast nur in der Zone Klotens ab. Gefährlich wurde es nur einmal. Als dann Goalie Nyffeler durch einen sechsten Feldspieler ersetzt wurde, machte das die Sache für Kloten fast einfacher.

Starkbaum in Wien

Natürlich auch, weil sich das Team auf einen ruhigen und souveränen Rückhalt im Tor verlassen konnte. Joren van Pottelberghe hatte in Visp über 97 Prozent der Schüsse gehalten, gestern kam er auf eine ähnlich gute Bilanz. Das Zusammenspiel Verteidiger/Goalie funktionierte.

Van Pottelberghes Vor-Vorgänger Bernhard Starkbaum, der die Saison als Nummer 1 begonnen hatte, verabschiedete sich bereits am Freitag aus Kloten. Er unterschrieb in seiner Heimatstadt Wien bei den Capitals. Damit ist das Kapitel ausländischer Goalie bei Kloten erledigt.

Mehr fehlen wird Jussi Jokinen dem Team. Morgen Dienstag in Olten absolviert er seinen letzten Match, am Mittwoch fliegt er nach Florida. Auch dank der Unterstützung des Finnen legte Kloten einen November hin, der so ganz im Gegensatz zu den Novembern der letzten Jahre stand. Früher fiel Kloten stets in einNovembertief, 2018 gab es ein Novemberhoch: Von den sieben Spielen gewann Kloten sechs. Und von den letzten acht Partien wurden sieben gewonnen. Das ist eine gute Antwort auf die sieben Niederlagen in Serie. Die aktuellen Bilanzen kommen den eigenen Ansprüchen näher – und damit auch die Spitzenteams in der Tabelle. (Zürcher Unterländer)

Erstellt: 02.12.2018, 22:50 Uhr

Kloten - Ajoie 3:2

(2:1, 1:1, 0:0). – Swiss Arena. – 4331 Zuschauer. – SR: Salonen, Boverio; Schlegel/Dreyfusi. – Tore: 5. Montandon (Joggi) 0:1. 17. (16:07) Füglister (Jokinen, Kellenberger; Ausschluss Casserini) 1:1. 17. (16.45) Knellwolf (Monnet, Krakauskas) 2:1. 33. Lemm (Lehmann) 3:1. 37. Casserini (Petrig) 3:2. – Strafen: 1×2 plus 10 (Marchon) gegen Kloten, 2x2 gegen Ajoie. – Kloten: Van Pottelberghe; Kellenberger, Back, Steiner, Ganz; Weber, Seydoux; Bircher; Wetli, Obrist, Jokinen; Lemm, Mettler, Marchon; MacMurchy, Sutter, Füglister; Knellwolf, Monnet, Krakauskas; Lehmann. – Ajoie: Nyffeler; Casserini, Dotti; Birbaum, Hauert; Suleski, Pouilly; Ryser, Weisskopf; Petrig, Privet, Schmutz; Hazen, Devos, Thibaudeau; Macquat, Frossard, Arnold; Wüst, Montandon, Joggi. – Bemerkungen: Kloten ohne Harlacher (gesperrt), Brunner (verletzt), Kindschi (Langnau), Combs (überzählig); Ajoie ohne Forrer, Schmidt (verletzt).

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben