Kloten

Brunner geht, Seiler kommt nach Kloten

Der EHC Kloten hat an einem Tag gleich über zwei Personalien informiert. Per sofort wechselt Adrian Brunner nach Winterthur. Und auf die nächste Saison hin stösst Simon Seiler zum Team.

Wechselt per sofort auf Leihbasis von Kloten nach Winterthur: Adrian Brunner(rechts), hier im Duell mit dem Zuger Andreas Döpfner im Januar 2019.

Wechselt per sofort auf Leihbasis von Kloten nach Winterthur: Adrian Brunner(rechts), hier im Duell mit dem Zuger Andreas Döpfner im Januar 2019. Bild: Christian Merz

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Per sofort und bis auf weiteres wechseltAdrian Brunner leihweise vom EHC Kloten innerhalb der Swiss League zum benachbarten EHC Winterthur. Der 32-Jährige kann als Flügel oder als Center eingesetzt werden. Brunner kommt zwar aus einer Verletzung zurück und hat für Kloten heuer lediglich sechs Spiele absolviert, «aber er ist topfit», versichert Winetrthurs Trainer und -Sportchef Michel Zeiter.

Adrian Brunner, der jüngere Bruder des Bieler Nationalspielers Damien, hat schon einmal für Winterthur gespielt: In der Saison 2006/07 erzielte der Junior aus der Nachwuchsabteilung Klotens in 29 Erstliga-Spielen 11 Tore und 23 Assists. Er spielte danach für Ambri, Bern und Langnau in der National League. In der Swiss League war Brunner in den vergangenen Jahren für Olten (zwei Saisons) und Thurgau (drei) tätig, ehe er nach dem Abstieg auf die vergangene Saison hin zu seinem Stammclub zurückkehrte.

Ein Grosser für die Verteidigung

Überdies gab Kloten noch eine andere Kaderveränderung bekannt: Auf die kommende Saison hin wechselt Simon Seiler (23) mit einem Zweijahresvertrag vom HC Thurgau zum Team von Per Hanberg. Der grossgewachsene Verteidiger durchlief die Juniorenstufen bei den Thurgauern sowie in der Organisation der ZSC Lions. Er gehört seit 2017 zu den Topverteidigern des Klotener Ligakonkurrenten Thurgau.

«Simon bringt mit seiner grossen und kräftigen Statur viel Stabilität in unsere Verteidigung. Wir freuen uns, ihn in unseren Reihen zu haben», meint Sportchef Felix Hollenstein zur Neuverpflichtung auf nächste Saison hin.

Erstellt: 20.11.2019, 19:49 Uhr

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Paid Post

Die Erfolgsgeschichte hinter den bunten Recycling-Säcken

Recycling-Abos gehören in Trendzeiten der Nachhaltigkeit und sozialen Bewusstseins für viele Schweizerinnen und Schweizer zum Alltag. Wer steckt dahinter?