Zum Hauptinhalt springen

Die Entscheidung naht

Der EHC Kloten will in der nächsten Woche den neuen Cheftrainer bekannt geben. Zur engeren Auswahl gehört auch der Berner Meistercoach Lars Leuenberger.

Lars Leuenberger, der den SC Bern als Nothelfer in der vergangenen Saison zum Schweizer-Meister-Titel führte, zählt momentan zu den fünf Kandidaten auf den Cheftrainerposten im EHC Kloten.
Lars Leuenberger, der den SC Bern als Nothelfer in der vergangenen Saison zum Schweizer-Meister-Titel führte, zählt momentan zu den fünf Kandidaten auf den Cheftrainerposten im EHC Kloten.
Keystone

Pascal Müller, der neue Sportchef, hat gestern dem Verwaltungsrat der EHC Kloten Sport AG fünf Kandidaten für den Posten des neuen Cheftrainers vorgeschlagen. Drei davon sind bekannt: Berns Meistertrainer Lars Leuenberger, der ehemalige Lausanne-Coach Heinz Ehlers und der frühere ZSC-Headcoach Christian Weber, der allerdings bereits bei La Chaux-de-Fonds einen Vertrag als Sportchef unterzeichnet hat. Christian Wohlwend, der ehemalige Trainer des Zweitligisten Wallisellen und der Bülacher Eisbären (1. Liga), war ein weiterer Kandidat.Er hat sich mittlerweile für den Trainerposten der Schweizer U20-Nationalmannschaft entschieden. Weitere Namen verriet Mülller nicht.Der Klotener Sportchef erwartet, dass die Evaluation bis zum Ende der nächsten Woche abgeschlossen wird: «Dann können wir uns gemeinsam mit dem Trainer auf die Suche nach den neuen Ausländern machen.» Pascal Müller hofft, dass er sich mit dem bisherigen Center Tommi Santala einigen kann. Er möchte den Finnen nochmals engagieren. Dies ist aber auch und gerade eine finanzielle Frage.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.