Zum Hauptinhalt springen

Eine unerfreuliche Tessin-Reise

Die Kloten Flyers haben in Lugano mit 2:3 verloren. Die Tessiner dominierten die Partie fast nach Belieben. Dennoch durfte Kloten noch bis zur letzten Sekunde auf eine Wende hoffen. Die Flyers rutschten damit wieder unter den Tabellenstrich.

Flyers-Goalie Martin Gerber (hier im Duell mit Luganos Damien Brunner) hält die Flyers mit seinen Paraden lange im Spiel.
Flyers-Goalie Martin Gerber (hier im Duell mit Luganos Damien Brunner) hält die Flyers mit seinen Paraden lange im Spiel.
Keystone

Der Medienchef des HC Lugano machte es an der Pressekonferenz vor der Partie spannend. «In wenigen Minuten wird auf unserer Homepage eine Neuigkeit publiziert werden», erklärte er. Dort war dann zu lesen, dass Stürmer Julian Walker seinen Vertrag mit den Tessinern bis 2019 verlängert hat. Und Luganos Sportchef Roland Habisreutinger informierte über einen weiteren Neuzuzug – aus Kloten. Allerdings über einen weniger spektakulären: Klotens langjähriger Statistiker Godi Züger wird in Zukunft in gleicher Funktion an den Partien der Bianconeri in der Deutschschweiz tätig sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.