Zum Hauptinhalt springen

Harlachers Torpremiere bringt den Sieg

In einer unterhaltsamen Partie gewann der EHC Kloten in Langnau 4:2 und kletterte auf den 4. Tabellenrang. Verteidiger Edson Harlacher schoss im Emmental sein erstes Tor in der NLA.

Hier drückt Chris DiDomenico, der Topskorer der SCL Tigers, Klotens Edson Harlacher an die Bande. Später im Spiel zeichnet sich der junge Verteidiger der Flughafenstädter als Torschütze aus.
Hier drückt Chris DiDomenico, der Topskorer der SCL Tigers, Klotens Edson Harlacher an die Bande. Später im Spiel zeichnet sich der junge Verteidiger der Flughafenstädter als Torschütze aus.
Keystone

«Harlacher, Harlacher», skandierten die mitgereisten Klotener Fans nach Spielschluss in ihrem Sektor. Und Klotens 20-jähriger Verteidiger liess sich vor der Gästekurve feiern. Kein Wunder: Harlacher war mit dem 3:2 nicht nur sein erster Treffer in der obersten helvetischen Liga geglückt. Das Tor war letztlich wegweisend für den Sieg der Zürcher Unterländer in dieser kalten Vollmondnacht im Emmental.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.