Zum Hauptinhalt springen

Jussi Jokinen: «Ein Prozent Chance» für eine Rückkehr

Heute Dienstag bestreitet Jussi Jokinen in Olten bereits seinen letzten Match mit dem EHC Kloten. Der 35-jährige Finne beeindruckte bei seiner Stippvisite alle.

Die Augen auf die Mitspieler gerichtet – Starspieler Jussi Jokinen war in Kloten auch ein Teamplayer.
Die Augen auf die Mitspieler gerichtet – Starspieler Jussi Jokinen war in Kloten auch ein Teamplayer.
Urs Brunner

Auch das war typisch für JussiJokinen. Als am Sonntag der HC Ajoie in der letzten Minute versuchte, den Ausgleich doch noch zu erzielen, hechtete der Finne in den letzten Querpass. Er verhinderte so den letzten Torschuss. Mit 1005 NHL-Partien im Gepäck war Jokinen nach Klotengekommen. Morgen Mittwoch fliegt er zurück nach Florida – um sieben Spiele in der Swiss League und einen Cupmatch reicher an Erfahrung.«Ich habe hier das bekommen, was ich suchte», sagt Jokinen. «Gute Trainings, viel Spielpraxis.» Und er fühlt, dass er der Mannschaft und den einzelnen Spielern habe helfen können. «Vor allem im mentalen Bereich. Nicht nur die älteren schossen Tore, wir haben auch wichtige Goals von jungen Leuten wie Knellwolf oder Krakauskas bekommen. Alle sind fähig, zu skoren.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.