Zum Hauptinhalt springen

Klotens Topskorer Faille verlängert

Der EHC kann auch nächste Saison auf sein erfolgreiches Ausländerduo zählen. Denn Éric Faille hat seinen Vertrag - wie schon vor ihm Robin Figren - um eine Saison verlängert.

Der Mann mit dem gelben Topskorerhelm, der dort präsent ist, wo es drauf ankommnt - Éric Faille während des Playoff-Viertelfinals gegen die GCK Lions im Zweikampf mit Noah Meier.
Der Mann mit dem gelben Topskorerhelm, der dort präsent ist, wo es drauf ankommnt - Éric Faille während des Playoff-Viertelfinals gegen die GCK Lions im Zweikampf mit Noah Meier.
Leo Wyden

Der 31-jährige Kanadier und sein Agent hatten bereits Ende 2019 einen Vorvertrag mit Kloten vereinbart, der nun in Kraft tritt. Faille erzielte in 46 Meisterschaftsspielen für Kloten 75 Skorerpunkte (21 Tore/54 Assists), das sind 1,63 Punkte pro Spiel. Er war hinter dem Ajoie-Duo Devos/Hazen der drittbeste Punktesammler der Swiss League. Figren kam in nur 36 Partien auf 48 Punkte (19 Tore), das macht 1,33 Punkte pro Match.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.