Zum Hauptinhalt springen

Und wieder geht’s gegen den Leader

Heute Dienstag kommt der EV Zug zum Schweizer Cup nach Kloten. Der EHC tritt als einziger Verein aus der Swiss League, der es in die Viertelfinals geschafft hat.

Klotens Jeffrey Füglister (vorne rechts) griff schon im Cup-Achtelfinal gegen Biel, den damaligen Spitzenreiter der National League, erfolgreich an.
Klotens Jeffrey Füglister (vorne rechts) griff schon im Cup-Achtelfinal gegen Biel, den damaligen Spitzenreiter der National League, erfolgreich an.
Paco Carrascosa

Es gibt wieder ein bisschen Natio­nal-League-Feeling in der Klotener Swiss-Arena. Wie schon am Sonntag, 21. Oktober. Damals gastierte der EHC Biel in den Cup-Achtelfinals in Kloten. Die See­länder reisten damals nicht als irgendeine Mannschaft der Natio­nal League, sondern als deren­ Leader an. Und diesen Leader­ schlug Kloten 4:3 – nach einem 0:3-Rückstand.Seit Samstagabend ist klar, dass auch in den Viertelfinals der Kloten-Gegner der Tabellenführer aus der Natio­nal League ist. Die Zuger setzten sich mit einem 3:2 in Biel auf Rang 1. «Sie wissen, dass wir bereits einen Club aus der höchsten Liga geschlagen haben­, die werden uns nicht unterschätzen», schätzt Jeffrey Füglister.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.