Zum Hauptinhalt springen

Zu scheitern, wäre für den SCB heilsam

Wieso fallen Meisterteams wie die ZSC Lions und der SC Bern so tief? Weil sie krampfhaft versuchen, ihre Dynastien zu bewahren.

MeinungKent Ruhnke
Ernüchterung in den Gesichtern der Berner Spieler. Geht es nach dem Kolumnisten, so sollte es der SCB nicht ins Playoff schaffen.
Ernüchterung in den Gesichtern der Berner Spieler. Geht es nach dem Kolumnisten, so sollte es der SCB nicht ins Playoff schaffen.
Urs Lindt/Freshfocus

Ich wollte in dieser Kolumne eigentlich der folgenden Frage nachgehen: Müssen sich der EV Zug und die ZSC Lions Sorgen machen, dass sie im Playoff auf den SC Bern treffen könnten? Aber nach den zwei SCB-Niederlagen in der vergangenen Woche ist das wohl die falsche Frage. Die richtige lautet: Wie kann es sein, dass Meisterteams im Jahr danach derart tief fallen? Und ich spreche ja nicht von Zufallssiegern, sondern von Grossmächten wie dem SCB und den ZSC Lions. Beide haben diesen Zyklus schon ein paarmal durchgemacht. Und ich frage mich: Ist das krampfhafte Bemühen, ihre Dynastien zu bewahren, der Grund für ihre Abstürze?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen