Zum Hauptinhalt springen

Zug schnappt sich Lakers Thibaudeau

Flügelstürmer Nicolas Thibaudeau verlässt Absteiger Rapperswil-Jona Lakers. Der Kanadier wechselt zu Zug.

Nicolas Thibaudeau kehrt Rapperswil-Jona den Rücken zu und wechselt zu Zug.
Nicolas Thibaudeau kehrt Rapperswil-Jona den Rücken zu und wechselt zu Zug.
Keystone

Zug verpflichtete für die kommende Saison von Absteiger Rapperswil-Jona Lakers den kanadischen Flügelstürmer Nicolas Thibaudeau.

Der 24-Jährige ist der Sohn von Gilles Thibaudeau, der von 1991 bis 2000 in der Schweiz für Lugano, Davos, Rapperswil und Sierre spielte. Nicolas Thibaudeau verfügt über eine Schweizer Lizenz und belastet das Ausländerkontingent der Zuger nicht.

Thibaudeau stürmte in den letzten fünf Jahren für die Lakers, die letzte Woche die Ligaqualifikation gegen die SCL Tigers verloren und nächste Saison in der National League B spielen. Sein Vertrag mit den St. Gallern lief ohnehin aus.

SDA/far

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch