Falcao will es wie Michael Jordan machen und Baseball-Profi werden

Der Kolumbianer hat klare Zukunftspläne: Nach dem Karriereende im Fussball will er die Sportart wechseln.

Strebt eine zweite Karriere an: Radamel Falcao. Bild: Keystone.

Strebt eine zweite Karriere an: Radamel Falcao. Bild: Keystone.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die gute Nachricht für Radamel Falcao lautet: Zu alt ist er noch nicht. Die schlechte: Michael Jordan hat es nicht geschafft.

Der kolumbianische Fussballer, 33 Jahre jung, stürmt momentan in Frankreich für die AS Monaco. Sein Team dümpelt am Tabellenende herum, Falcaos Vertrag läuft noch bis im Sommer 2020. Für die Zeit nach seinem Karrierenende hat er aber klare Pläne – und hier kommt «Jahrtausendsportler» Jordan ins Spiel.

Der Kindheitssport

Falcao möchte nach dem Vorbild des früheren Basketball-Überfliegers die Sportart wechseln und sich als Baseball-Profi versuchen. Im Interview mit France Football verriet er: «Ich liebe Baseball. Als ich ein kleiner Junge war und in Venezuela aufwuchs, war das der Sport, den ich auf recht gutem Niveau ausgeübt habe.»

Jordan versuchte den Schritt 1993 als 30-Jähriger ebenfalls. Sein Erfolg hingegen fiel mässig aus. In die beste Liga der Welt, die nordamerikanische Major League Baseball, schaffte er es nicht. Doch genau dorthin will Falcao: «Ich will der Erste sein, dem dies gelingt.»

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Por poco...

Ein Beitrag geteilt von Falcao (@falcao) am

Schon 2014 zeigte Falcao, dass er auch im Baseball etwas drauf hat. Video: Instagram.

Vom Alter her könnte der Schritt tatsächlich möglich sein: 2018 war der älteste MLB-Spieler gemäss statista.com 45 Jahre alt. Und die Spieler der Toronto Blue Jays hatten eine durchschnittliche Lebenserfahrung von 30,3 Jahren vorzuweisen.

Wenn es so weit ist, dürfte sich Falcao dann seine eigene Aussage aus demselben Interview zu Herzen nehmen. Im Karriere-Rückblick sagt er: «Als ich jung war, hatte ich es zu eilig, wollte möglichst schnell Profi werden. Ich habe vergessen, das Leben zu geniessen. Wenn etwas nicht klappte, wurde ich wütend. Ich hatte keine Geduld.» Zweimal denselben Fehler wird Radamel Falcao García Zárate hoffentlich nicht machen. (red)

Erstellt: 14.03.2019, 16:23 Uhr

Artikel zum Thema

So brillant überlistet Kolumbien die Polen

Video James und Falcao zeigen für Kolumbien ihre Klasse, Kane bucht einen Hattrick: Alle Tore des Tages im Video. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles