Zum Hauptinhalt springen

Amerikanischer Traum in Steinmaur

Goalie David Schiesser, der heute Samstag seinen 20. Geburtstag feiert, spielt bei GC Zürich in der U-21 in der 1. Liga. Im Sommer reist der Schlussmann in die USA. Er hat sportlich und beruflich viel vor.

In Steinmaur und Dielsdorf hat David Schiesser das «Parieren von Bällen» gelernt und es bis in die U21 des Schweizer Fussballrekordmeisters Grasshoppers gebracht. Nun reist der Unterländer in die Vereinigten Staaten von Amerika und will im Land der unbegrenzten Möglichkeiten sportlich und beruflich durchstarten.
In Steinmaur und Dielsdorf hat David Schiesser das «Parieren von Bällen» gelernt und es bis in die U21 des Schweizer Fussballrekordmeisters Grasshoppers gebracht. Nun reist der Unterländer in die Vereinigten Staaten von Amerika und will im Land der unbegrenzten Möglichkeiten sportlich und beruflich durchstarten.
Francisco Carrascosa

Von der beschaulichen Schweiz in die grossen Vereinigten Staaten von Amerika. Das haben im 19. Jahrhundert, besonders um 1820, viele Schweizer getan. In diesem Sommer wagt der Steinmaurer David Schiesser ebenso diesen Schritt. Wobei wagen übertrieben ist. Der 20-Jährige hat bereits die amerikanische Mentalität einverleibt und äussert selbstbewusst: «Vorgesehen sind vier Jahre, in denen ich Betriebsökonomie studiere und an der Uni Fussball spiele. Je nachdem bleibe ich aber länger.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.