Zum Hauptinhalt springen

Den Cup gewinnen und viele Fragen regeln

Der FC Zürich leckt die Wunden nach dem Abstieg – und sieht am Sonntag im Cupfinal gegen Lugano die Chance, einen ersten Schritt in eine gesündere Zukunft zu tun. Aber die hängt vor allem von Ancillo Canepa ab, dem Präsidenten.

Ungewisse Zukunft: Eine der vielen Fragen beim FCZ ist, ob Uli Forte auch in der Challenge League der Trainer sein wird.
Ungewisse Zukunft: Eine der vielen Fragen beim FCZ ist, ob Uli Forte auch in der Challenge League der Trainer sein wird.
Keystone

Einen «rabenschwarzen Tag für die FCZ-Supporter» nannte Trainer Uli Forte diesen Mittwochabend des Abstiegs in die – aus Zürcher Sicht – sehr tiefen Niederungen der Challenge League. Drei Spiele haben dem Zürcher Forte nicht gereicht, die Mannschaft wieder so aufs Gleis zu stellen, dass sie noch zum Klassenerhalt fahren konnte. Man mag in diesen drei Matches, zumindest beim 2:2 in Sion, eine gewisse –Reaktion gesehen haben. Aber insgesamt wars nicht genug, was Forte in der Kürze schaffte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.