Zum Hauptinhalt springen

Dickenmann von Lyon zu Wolfsburg

Lara Dickenmann, die beste Schweizer Fussballerin, wechselt von Olympique Lyon in die Bundesliga zum VfL Wolfsburg. Die 29-jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag bis 2017.

Die 29-jährige Krienserin und Captain der Schweizer Nationalmannschaft (98 Länderspiele/40 Tore) spielt seit Anfang 2009 bei Lyon und gewann mit Olympique sieben Mal die französische Meisterschaft, dreimal den Cup sowie 2011 und 2012 die Champions League. In der laufenden Saison, in der Lyon bereits vorzeitig als Meister feststeht, erzielte Dickenmann in 19 Meisterschaftspartien neun Tore. Mit Wolfsburg wechselt Dickenmann nach der Frauen-WM in Kanada zum besten europäischen Team der letzten Jahre. Der Tabellenzweite der Frauen-Bundesliga, bei dem mit Vanessa Bernauer und Noelle Maritz zwei weitere Schweizer Internationale unter Vertrag stehen, gewann 2013 und 2014 neben der deutschen Meisterschaft auch die Champions League. In der laufenden Saison steht Wolfsburg erneut in den Halbfinals der Königsklasse. "Die Bundesliga ist eine der besten, wenn nicht die beste Liga der Welt. Ich finde es super, nächstes Jahr ein Teil davon zu sein und eine ambitionierte Mannschaft, eine andere Fussballkultur und eine neue Mentalität kennenzulernen", liess sich Dickenmann auf der Homepage ihres zukünftigen Vereins zitieren.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch