Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Bayern blamieren sich einmal mehr

Beim Rekordmeister ist weiterhin der Wurm drin: Die Münchner gehen beim Heimspiel gegen Abstiegskandidat Fortuna Düsseldorf dreimal in Führung – am Ende steht es 3:3.
Er brachte Düsseldorf den unerwarteten Auswärtspunkt: Stürmer Dodi Lukebakio war für alle drei Fortuna-Tore verantwortlich.
Beim Aufsteiger aus Franken war die Enttäuschung über den Spielverlauf gross. Zweimal hatte man den Anschluss wieder geschossen. Doch nach einer gelb-roten Karte für Bauer nach 67 Minuten kassierte man noch drei Tore.
1 / 13

Dortmund weiterhin ungeschlagen

Adi Hütters Eintracht ist weiter im Hoch

Telegramme und Rangliste: