Zum Hauptinhalt springen

Drei Punkte und ein Schokokuchen

Bassersdorfs zweite Mannschaft verbessert ihre Tabellensituation in der 3. Liga, Gruppe 4, mit einem 5:0-Heimsieg gegen Abstiegskonkurrent Oberglatt. Die Gäste indes hadern mit ihren ausgelassenen Torchancen.

Bassersdorfs Torhüter Christoph Stähli wehrt beim Stand von 0:0 einen Kopfballaufsetzer von Oberglatts Michel Engelhard (hinten verdeckt am Boden) mirakulös über die Latte.
Bassersdorfs Torhüter Christoph Stähli wehrt beim Stand von 0:0 einen Kopfballaufsetzer von Oberglatts Michel Engelhard (hinten verdeckt am Boden) mirakulös über die Latte.
Albert René Kolb

Kellerduelle sind mitunter etwas vom Spannendsten, was Zuschauende im Fussball vor Ort miterleben können. So auch am gestrigen Sonntagnachmittag im «Sechs-Punkte-Spiel» zwischen den Drittligisten Bassersdorf II und Oberglatt. Der Zweitletzte der Gruppe 4 empfing den Drittletzten im Abstiegskampf. Oberglatts Trainer Giuseppe Cataldo forderte vor dem Duell: »Wir müssen mit Kampfgeist punkten.» Für sein Gegenüber Michel Fröhlicher war Sekunden vor dem Anpfiff alles gesagt: «Jetzt müssen wir das Besprochene umsetzen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.