Zum Hauptinhalt springen

Ein Anruf – und er muss wieder antreten

Koo Ja-cheol tritt nach dem letzten Gruppenspiel gegen Deutschland (2:0) an der WM in Russland aus der südkoranischen Nationalmannschaft zurück.
Weil in Südkorea nicht nur der Spieler selbst über einen Rücktritt entscheidet, muss Koo für die Testspiele gegen Australien und Usbekistan wieder zur Nationalmannschaft reisen.
Koo spielt seit 2012 in der deutschen Bundesliga. Für Wolfsburg, Mainz und seit 2015 für Augsburg.
1 / 3

Rücktritt als Undankbarkeit