Zum Hauptinhalt springen

FCZ schlägt Luzern, Basel mit knappem Heimsieg

Domgjoni bringt den FCZ mit seinem ersten Saisontor in der 5. Minute in Führung.
Die Zürcher mussten viel einstecken. Hier liegt Stephen Odey am Boden, ein Luzerner hatte ihn zuvor mit den Stollen am Oberschenkel erwischt.
Auch die Verpflichtung von Murat Yakin bringt nicht die erhoffte Wende im Spiel der Sittener. Mit nur 11 Punkten liegen sie nur dank dem besseren Torverhältnis vor dem letztplatzierten GC.
1 / 11

Intensive Startphase

Ineffiziente Luzerner

Basel gewinnt dank spätem Tor

Bua mit Doppelpack

Basel verspielt erneut eine Führung

St. Gallen gelingt Revanche im Tourbillon

Fatales Eigentor

Heimschwache Sittener

Luzern - Zürich 2:5 (1:2)

Basel - Lugano 3:2 (2:0)

Sion - St. Gallen 0:1 (0:1)

SDA/sda