Zum Hauptinhalt springen

1:0 nach 48 Sekunden leichtsinnig verspielt

GC hat im Aufstiegs-Duell mit Lausanne einen herben Dämpfer hinnehmen müssen.
Dabei beginnt für die Zürcher alles ideal: Euclides Cabral erzielt im Letzigrund bereits in der ersten Minute die Führung für das Heimteam.
GC verliert damit die letzte Partie der Hinrunde 1:2 und liegt neu sechs Punkte hinter Leader Lausanne.
1 / 8

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.