Zum Hauptinhalt springen

Gleicher Lehrmeister wie Klopp

Mit bereits drei Aufstiegen als Trainer könnte Gianni Lavigna in Bassersdorf in die grossen Fussstapfen des scheidenden Marco Tanner treten.

Bassersdorfs neuer Trainer Gianni Lavigna legt Wert aufs Detail.
Bassersdorfs neuer Trainer Gianni Lavigna legt Wert aufs Detail.
David Baer

Vater Marcel Tanner und Sohn Marco haben den FC Bassersdorf zu einem Vorzeigeklub gemacht. «Was passiert, wenn Marco aufhört?», fragten viele Fussballfans besorgt. Im Frühling 2018 ist es passiert. Die Bassersdorfer Vereinsleitung hat als Marco Tanners Nachfolger mit Gianni Lavigna einen neuen Trainer präsentiert, der den Höhenflug des regionalen Zweitligisten fortsetzen könnte. Die Erfolgsbilanz des erst 46-jährigen Lavigna ist eindrücklich: Räterschen führte er 2011 von der 4. Liga in die 3. Liga, Wiesendangen 2013 in die 2. Liga und Oberwinterthur in diesem Frühling mit elf Punkten Vorsprung ebenso in die 2. Liga.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.