Zum Hauptinhalt springen

Herrliche Corona-Wutrede: «Dumm wie Flasche leer!»

Ein Schweizer geht in den sozialen Medien viral, weil er sich über Leute aufregt, die sich die Hände nicht waschen. Ganz à la Giovanni Trapattoni.

Grosses Kino: Roger Wicki tobt wie einst Trapattoni. (Video: Roger Wicki)

Der immer verletzte Strunz wird zum ständig spazierenden Stronzo. Und Zickler, Basler und Scholl werden ganz einfach zu Seifen, Grappa Frutta, Kokosnuss und Lavendel: Der Schweizer Comedian Roger Wicki geht derzeit mit solchen Abänderungen der legendären Giovanni-Trapattoni-Wutrede viral. Er regt sich in einem Video über Menschen auf, die die Weisungen des Bundesrats ignorieren, sich die Hände nicht richtig waschen und immer noch draussen spazieren. Für seinen Monolog hat er sich sogar so angezogen, wie Trapattoni, als er noch Bayern-Trainer war. Das Resultat ist ein herrliches Video (oben), das mindestens so gut ist wie das Original. Und weil Sie jetzt sowieso schon im Trapattoni-Modus sind, gibt es den wütenden Italiener hier noch einmal in voller Länge.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch