Zum Hauptinhalt springen

Juventus Turin im Cupfinal

Juventus Turin steht zum 15. Mal im italienischen Cupfinal. Der Meister setzt sich im Halbfinal gegen die Fiorentina dank einem 3:0-Sieg im Rückspiel durch.

Das Heimspiel hatten die Turnier mit 1:2 verloren, doch im Rückspiel in Florenz drehten sie auf und gewannen trotz diverser Absenzen mit 3:0. Unter anderen wurde Stephan Lichtsteiner beim Champions-League-Viertelfinalisten geschont. Für Juventus Turin zählt der Cup jeweils nicht zu den ersten Prioritäten, letztmals gewannen sie ihn 1995. Am 7. Juni in Rom könnte ein zehnter Titel dazukommen. Gegner ist dann entweder Titelverteidiger Napoli oder Lazio Rom, die sich am Mittwoch im Halbfinal-Rückspiel gegenüber stehen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch