Zum Hauptinhalt springen

Klotener glauben an Rettung

In der 3. Liga, Gruppe 4, hat das stark abstiegs­gefährdete Kloten mit einem Mann weniger kurz vor Schluss in Niederwenigen noch zum 1:1 ausgleichen können.

Zweikampf zwischen Niederweningens Mark Epprecht (links) und Klotens Yannawat Suwanna um den Ball.
Zweikampf zwischen Niederweningens Mark Epprecht (links) und Klotens Yannawat Suwanna um den Ball.
Urs Brunner

Nach einer ereignisarmen und schwachen ersten Halbzeit diskutierten die Zuschauer in der Pause immer noch über die 19. Spielminute. Da kassierte der Klotener Torhüter Philipp Baum­gartner, nach einem Hands ausserhalb des Strafraumes, die Rote Karte. Der 24-jährige Schlussmann schilderte die verhängnisvolle Szene mit den Worten: «Bei einem langen Ball der Niederweninger zögerte ich kurz einen Moment und kam deswegen den entscheidenden Schritt zu spät. Mein anschliessendes Handspiel entstand aus einem Reflex heraus.» Dem Schiedsrichter Stefano Marzo blieb regeltechnisch keine andere Wahl, als den Klotener Goalie des Feldes zu verweisen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.